Die Politik streitet sich darĂŒber, ob es Hotspot, Aufnahmezentren, Registrierzentren oder FlĂŒchtlingslager sind. Und der Streit ĂŒber „Obergrenzen“ wird wohl nie enden. Aber was ist mit den FlĂŒchtlingen, die da sind?

Fakt ist: Bei der Aufnahme von Asylsuchenden kann nur eine klar strukturierte Erfassung zum Ziel fĂŒhren. Dabei sind auch die Sicherheitsaspekte der Asylsuchenden und der eingesetzten Helfer zu berĂŒcksichtigen.

avaDie Software AvA wurde speziell fĂŒr die Belange von Organisationen oder Einrichtungen entwickelt, die mit der Betreuung von Asylsuchenden beauftragt wurden. Bei der Registrierung der Asylanten erhĂ€lt jeder einen Ausweis im Scheckkartenformat. Der Ausweis enthĂ€lt neben dem „Passbild“ den Namen des Asylsuchenden. Ebenso wird eine interne Registrierungs-Nr. und der Namen als Barcode auf den Ausweis gedruckt. Neben den Grunddaten, wie Geburtsdatum, Religion und Sprache verwaltet die Software medizin- und verwaltungsrelevante Informationen im Freitextformat. Des Weiteren können bis zu fĂŒnf Register mit jeweils 24 Fragen generiert und pro Asylant verwaltet werden. Bei den Registern könnten z.B. die Fragen nach Hygiene & BettwĂ€sche oder KonfektionsgrĂ¶ĂŸe & Kleidung, sowie Informationen der Stadt- oder Landkreisverwaltung hinterlegt sein. Auch strafrechtliche Verfahren kann die Software verwalten. Es steht eine ĂŒbersichtliche Dokumentenverwaltung mit Scanfunktion zur VerfĂŒgung. Der Asylsuchende wird einer Einrichtung und einer Wohneinheit zugewiesen. Durch die Zuweisung haben Sie eine Übersicht ĂŒber den Belegungsstatus Ihrer Einrichtung.

Die Software enthĂ€lt ein Zusatzmodul „Scan & Sicherheit“. VerfĂŒgt Ihre Einrichtung ĂŒber eine Zugangskontrolle, so kann die Security die Ausweise scannen und einem Status zuweisen. Der Status könnte „in der Einheit“ oder „Außerhalb“ sein. Bis zu sechs Stati können pro Modul verwaltet werden. Durch das Modul „Scan & Sicherheit“ haben Sie einen Überblick, wer sich in der Einrichtung befindet.

ProgrammĂŒbersicht

AvA – Registrieren & Verwalten

Anlegen von Einrichtungen
Anlegen von Wohneinheiten innerhalb einer Einrichtung

  • Erfassen der Asylsuchenden
  • Personenbezogene Daten
  • Passbild (Aufnahme mit WebCam)
  • Ausweis als Scheckkarte drucken (mit Bild, Name und ID-Nr. als Barcode)
  • Staatsangehörigkeit (Datenbank)
  • Religion (Datenbank)
  • Sprachen (Datenbank)
  • Beruf
  • Datum registriert
  • Zuweisen einer Einrichtung
  • Zuweisen einer Wohneinheit in der Einrichtung
  • Familienbezogene Daten (Wer gehört zur Familie)
  • Taschengeldberechnung nach §3 Asylbewerberleistungsgesetz (Familienberechnung)
  • Auszahlung Taschengeld – mit Beleg
  • Kategorien wie: Essen, wichtiger Beruf, aber auch Kontakt zu Waffen oder Drogen
  • Freitext Verwaltung
  • Freitext Medizin (Medizinische Notizen ĂŒber Erkrankung / Behandlung usw.)

FĂŒnf weitere Register, die frei definiert werden können – pro Register 24 Fragen
Die Antwort kann sein: JA/NEIN, Datum oder Textfeld

Beispiel fĂŒr die Register

  • Daten- LRA, Stadt, Polizei
  • Hygiene & BettwĂ€sche
  • KonfektionsgrĂ¶ĂŸe & Kleidung

Das System verfĂŒgt ĂŒber eine dreistufige Zugangsberechtigung

  • Erfassen
  • Stammdaten / Statistik
  • Scan-Modul

AvA – Scan & Sicherheit

Software-Modul mit Handscanner.

  • Scannen der Ausweise
  • Anzeigen von Name / Bild / Einrichtung / Wohneinheit
  • Zuweisung eines Stati (bis 6 Stati möglich)

Beispiel
In der Einrichtung
Außerhalb der Einrichtung
Das Modul kann optional eingesetzt werden.

Kontakt

BÜHLER Informatik GmbH
Vivaldistraße 14
76448 Durmersheim

+49 (0) 72 45 - 93 999-0
+49 (0) 72 45 - 93 999-199
info@buehler-informatik.de

Sie haben Fragen?
Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.