menu
close
question_answer Kontakt close

Kontakt





BÜHLER  Informatik GmbH
Vivaldistraße 14
76448 Durmersheim

Mo. - Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

kontakt@buehler-informatik.de

+49 (0) 72 45 / 93 999 - 0

+49 (0) 72 45 / 93 999 - 199

Kontakt importieren


Datenschutzhinweis! Die Verarbeitung personenbezogener Daten über dieses Formular erfolgt datensparsam und zweckgebunden. Sie können der Nutzung ihrer Daten jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzbereich.
airplay Fernwartung close

Fernwartung

Wir helfen Ihnen ganz gezielt!
Mit unserer Fernwartung kann ein Support-Mitarbeiter während eines Telefongesprächs mit Ihnen sehen, was Sie auf dem Monitor sehen. So kann er erkennen, an welcher Stelle Ihrer Produkt-Konfiguration bei Ihnen Fragen auftauchen und hilft Ihnen sofort und ganz gezielt. Um diesen ganz individuellen Service zu gewährleisten, stellen wir mit der Fernwartung eine einmalige und sichere Verbindung direkt zu Ihrem PC her. Ohne Installation, Konfiguration oder Registrierung. Das ist unkompliziert und wir können dann genau sehen, an welcher Stelle Ihrer Produkt-Konfiguration bei Ihnen Fragen auftauchen. So begleiten wir Sie Schritt für Schritt zur Lösung.

So einfach geht’s
Mit wenigen Mausklicks wird eine direkte Verbindung zu Ihrem Support-Mitarbeiter aufgebaut. Sie rufen unseren Support an und teilen ihm Ihre ID und das Passwort mit. Unser Support kann dann so lange Sie möchten während der Beratung auf Ihrem Monitor sehen, worauf sich Ihre Frage bezieht.

exe
BÜHLER Informatik - Fernwartung (3.3 MB)
Mit dem Modul Fernwartung können wir auf Ihren Computer zugreifen und Ihnen bei Problemen behilflich sein.

exe
BÜHLER Informatik - Meeting (2.7 MB)
Mit dem Modul Meeting können wir Ihnen unsere Programme auf unserem Computer präsentieren und erklären.

Aktuelles

bos

Publiziert am

Auftrag aus NRW:
Update von CLS-Plus auf CLS-Win 4.0. Es wurden zwei Arbeitsplätze Leitstelle und zwei Arbeitsplätze Faktura installiert.
Einsatzleitsystem mit:

  • Schnittstelle Bündelfunk FMS empfangen S1 bis S8
  • Schnittstelle Bündelfunk senden (wie BOS)

bos

Publiziert am

Die Einsatzerfassung wurde so geändert, dass wir nun folgende Zeiten erfassen:

  • Eingang (z.B. Notfallmeldung per Telefongespräch)
  • Erfassung Ende (Zeitermittlung der Notfallaufnahme)
  • Zuweisung Rettungsmittel (Zeitermittlung Dispositionszeit)
  • Alarmierung Rettungsmittel
  • Ausrücken Rettungsmittel (S3)
  • Einsatzstelle (S4)
  • Richtung Transportziel (S7)
  • Transportziel (S8)
  • Einsatz-Ende

bos

Publiziert am

Eine Auswertung der Hilfsfristen ist beim Einsatzleitsystem CLS-Win 4.0 kein Problem.
Seit Jahren können unsere Kunden eine Auswertung nach 5, 10 ,15 und > 15 Minuten starten.
Wir unterscheiden zwischen Notfallrettung und Krankentransport.


bos

Publiziert am

Auftrag aus NRW:
Update von CLS-Plus auf CLS-Win2003. Es wurden zwei Arbeitsplätze Leitstelle und drei Arbeitsplätze Faktura installiert.
Einsatzleitsystem mit:

  • GIS (Grafisches Informationssystem)
  • Schnittstelle GSM FMS empfangen S1 bis S8
  • Schnittstelle GSM FMS senden (wie BOS)
  • Schnittstelle GSM Einsatz > SMS zum Fahrzeug

bos

Publiziert am

Auftrag aus dem Saarland:
Update von CLS-Plus auf CLS-Win2003. Es wurden zwei Arbeitsplätze Leitstelle und drei Arbeitsplätze Faktura installiert.
Einsatzleitsystem mit:

  • GIS (Grafisches Informationssystem)
  • Schnittstelle GSM FMS empfangen S1 bis S8
  • Schnittstelle GSM FMS senden (wie BOS)
  • Schnittstelle GSM Einsatz > SMS zum Fahrzeug

bos

Publiziert am

Auftrag aus dem Saarland:
Update von CLS-99 auf CLS-Win2003. Es wurden zwei Arbeitsplätze Leitstelle und drei Arbeitsplätze Faktura installiert.
Einsatzleitsystem mit:

  • GIS (Grafisches Informationssystem)
  • Schnittstelle GSM FMS empfangen S1 bis S8
  • Schnittstelle GSM FMS senden (wie BOS)
  • Schnittstelle GSM Einsatz > SMS zum Fahrzeug

bos

Publiziert am

Die erste Rettungsleitstelle ist ausgestattet.
Erweiterung Einsatzleitsystem CLS-Win2003 mit der Schnittstelle GSM. Das GSM Modul dient in ortsfesten Anwendungen zum Fernsteuern und Fernwirken, zum SMS/Datenversand und Empfang, sowie der Fax und Sprachkommunikation. Oder:

  • Statusmeldung Fahrzeug > Leitstelle
  • Auftrag Leitstelle > Fahrzeug (SMS)
  • Auftragsvergabe per Sprache mit GSM Flat

bos

Publiziert am

Erster Einsatz des ELW-Karlsruhe beim 25. FIDUCIA Baden-Marathon.
Eine Verbundenheit zum Karlsruhe Marathon kann nicht geleugnet werden. Wolfgang Bühler (Geschäftsführer der BÜHLER Informatik GmbH) hat vor 25 Jahren den 1. Internationalen Karlsruhe Rotkreuz Marathon organisiert.
Es ist ein gutes Gefühl, wenn nach 25 Jahren unser Einsatzleitsystem in der Rettungsleitstelle und im ELW vor Ort den rettungsdienstlichen Einsatz beim Karlsruher Marathon steuert.

bos

Publiziert am

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Karlsruhe e.V. hat uns den Auftrag erteilt, das ELW-Karlsruhe und ELW-Bruchsal (die Rettungsleitstelle Karlsruhe arbeitet seit 1999 mit einem Einsatzleitsystem aus unserem Hause) mit dem Einsatzleitsystem CLS-Win2003 auszustatten.

Durch den Datenaustausch zwischen Rettungsleitstelle und ELW entfällt das aufwendige Erfassen der Grunddaten. Die Einsatzleitung vor Ort verfügt über alle Informationen wie Adressen – Fahrzeuge – Ausrüstung der Einsatzkräfte.  Die Einsatzleitfahrzeuge wurden mit dem gleichen System ausgestattet.

bos

Publiziert am

Wir wollen nicht belegen, dass das GSM-Netz (Global System for Mobile Communication) die bessere Alternative ist.
Wir haben uns die Frage gestellt was machen die Unternehmen, welche im Bereich Krankentransport unter starkem Druck der Kostenträger stehen, in der Zukunft? Kann man sich pro Fahrzeug und pro Monat 20,00 EUR bis 30,00 EUR an Funkkosten leisten? Im Bereich der Privatwirtschaft werden Insellösungen mit digitalem Bündelfunk ausgebaut aber der Krankentransport endet nicht an der Stadtgrenze. Unsere Überlegung ist eine Schnittstelle zwischen unserem Einsatzleitsystem CLS-Win2003 und dem GSM-Netz zu schaffen, das folgende Punkte abdeckt:

  • Statusmeldung Fahrzeug > Leitstelle
  • Auftrag Leitstelle > Fahrzeug (SMS)
  • Auftragsvergabe per Sprache mit GSM Flat

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!