menu
close
question_answer Kontakt close

Kontakt






    BÜHLER  Informatik GmbH
    Vivaldistraße 14
    76448 Durmersheim

    Mo. - Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

    kontakt@buehler-informatik.de

    +49 (0) 72 45 / 93 999 - 0

    +49 (0) 72 45 / 93 999 - 199

    Kontakt importieren


    Datenschutzhinweis! Die Verarbeitung personenbezogener Daten über dieses Formular erfolgt datensparsam und zweckgebunden. Sie können der Nutzung ihrer Daten jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzbereich.
    airplay Fernwartung close

    Fernwartung

    Wir helfen Ihnen ganz gezielt!
    Mit unserer Fernwartung kann ein Support-Mitarbeiter während eines Telefongesprächs mit Ihnen sehen, was Sie auf dem Monitor sehen. So kann er erkennen, an welcher Stelle Ihrer Produkt-Konfiguration bei Ihnen Fragen auftauchen und hilft Ihnen sofort und ganz gezielt. Um diesen ganz individuellen Service zu gewährleisten, stellen wir mit der Fernwartung eine einmalige und sichere Verbindung direkt zu Ihrem PC her. Ohne Installation, Konfiguration oder Registrierung. Das ist unkompliziert und wir können dann genau sehen, an welcher Stelle Ihrer Produkt-Konfiguration bei Ihnen Fragen auftauchen. So begleiten wir Sie Schritt für Schritt zur Lösung.

    So einfach geht’s
    Mit wenigen Mausklicks wird eine direkte Verbindung zu Ihrem Support-Mitarbeiter aufgebaut. Sie rufen unseren Support an und teilen ihm Ihre ID und das Passwort mit. Unser Support kann dann so lange Sie möchten während der Beratung auf Ihrem Monitor sehen, worauf sich Ihre Frage bezieht.

    exe
    BÜHLER Informatik - Fernwartung (6.1 MB)
    Mit dem Modul Fernwartung können wir auf Ihren Computer zugreifen und Ihnen bei Problemen behilflich sein.

    exe
    BÜHLER Informatik - Meeting (5.6 MB)
    Mit dem Modul Meeting können wir Ihnen unsere Programme auf unserem Computer präsentieren und erklären.

    Aktuelles

    bos

    Publiziert am

    Zurzeit entwickeln wir eine neue Version unseres GIS-Programmes. Die neue Version unterstützt nun nicht nur die Karten von PTV sondern unter anderem auch die OSM-Karten.

    Damit die Kartendaten auch immer zur Verfügung stehen wird ein so genannter Tile-Server aufgesetzt. Auf diesem liegen dann die OSM-Kartendaten und stehen auch bei einem Ausfall des Internets immer zur Verfügung.

    bos

    Publiziert am

    Die Rettungsleitstelle Karlsruhe verteilt nun vollautomatisch alle relevanten Einsatzdaten per Mail. Die Verteilung der Daten geschieht nach dem Tagesabschluss und wird passend für jede beteiligte Organisation versandt.

    bos

    Publiziert am

    Anpassung der Schnittstelle um den Datenverkehr zu optimieren, da die Kommunikation nun auch über das Internet erfolgen kann.

    bos

    Publiziert am

    Die Rettungsdienstfaktura beherrscht auch das Factoring nach §302 bzw. die Abrechnung über Abrechnungsstelle mit Inkassovollmacht.
    Dafür wurde eine neue Ankaufrechnung erstellt, die nach Steuersätzen sortiert.
    Das bedeutet: Es wird nach Steuersätzen gruppiert und summiert.

    bos

    Publiziert am

    Da viele Tarifverträge mit den Kostenträgern als Bruttotarife ausgehandelt werden, muss man die Tarife auch Brutto verwalten können. Dies ist mit der Rettungsdienstfaktura jetzt möglich.
    Sie geben bei der Tarifeingabe an ob der Tarif Brutto oder Netto ist und welchen Steuersatz er hat. Den Rest erledigt die Rettungsdienstfaktura für Sie.

    Was wird unterstützt:

    • Brutto- und Nettotarife
    • Brutto- und Nettotarife gemischt im Druck
    • Mehrwertsteuer nach Gültigkeit
    • Unterscheidung von vollem und ermäßigtem Steuersatz.

    bos

    Publiziert am

    Die Firma PTV GROUP hat über unser Leitsystem in Verbindung mit unserem grafischen Informationssystem einen Bericht erstellt.

    Auszug:
    Die Integration von PTV Komponenten in unsere eigenen Entwicklungen brachte eine enorme Verbesserung für unsere Kunden. Sekundenschnell und genau sehen die Disponenten verschiedener Leitstellen auf digitalen Karten, wo Einsatz- und Notfallstellen sind und an welcher Position sich das nächste verfügbare Rettungsfahrzeug befindet. Das schafft Planungssicherheit, reduziert Leerlaufzeiten – und kann Leben retten.

    Weitere Infos finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.

    pdf PTV xServer Erfolgsgeschichte (146.9 KB)

    bos

    Publiziert am

    Der Zahn der Zeit hat zugeschlagen. Es werden immer weniger 4:3 Monitore hergestellt. Wir haben uns dazu entschlossen unser Leitstellenprogramm CLS-Win 4.0 auf weitere Auflösungen anzupassen

    Ein Großteil der Masken passt sich automatisch der Höhe und Breite der Auflösung des Monitors an, andere werden zentriert dargestellt.

    Zur Zeit sind wir noch dabei die eine oder andere kleine Optimierung durchzuführen bevor wir unseren Kunden ein neues Update zur Verfügung stellen.

    bos

    Publiziert am

    Für den DRK – Kreisverband Gladbeck e.V. haben wir eine Schnittstelle zu TomTom WORK erstellt.

    TomTom WORK, ein Tochterunternehmen der marktführenden TomTom NV, ist ein international erfolgreicher Anbieter von Tracking&Tracing-Lösungen für Flottenmanagement kombiniert mit Navigation- und Kommunikationslösungen für den Business to Business Markt.

    bos

    Publiziert am

    Auftrag aus NRW:
    Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Gladbeck e.V. hat sich für das Einsatzleitsystem CLS-Win 4.0 entschieden.
    Es wurden zwei Arbeitsplätze Leitstelle und zwei Arbeitsplätze Faktura installiert.
    Einsatzleitsystem mit:

    • GIS (Grafisches Informationssystem)
    • Schnittstelle BOS-FMS senden 5 Tonfolge
    • Schnittstelle BOS-FMS empfangen S1 bis S8
    • Schnittstelle Telefonie

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!